Twitter

Park(ing) Day München

11.10.2016 von Eric T.

PARK(ing) Day München
PARK(ing) Day München: Corneliusstraße

Kann ein Tag die Stadt verändern? Die Idee des Park(ing) Days bedeutet, dass Bürger Parkraum für einen Tag in einen Park verwandeln. intrestik in München will das tun, mit einer verrückten, theatralischen Idee!

Der Park(ing) Day findet in München am 16. Oktober statt, einen Monat nach dem weltweiten Aktionstag – organisiert von Green City. Der Park(ing) Day ist ein Instrument des Tactical Urbanism und will mit ungewöhnlichen Aktionen die Stadtgesellschaft auf Veränderungen in der Mobilität vorbereiten.

An diesem Tag befassen wir uns spielerisch mit der alten Frage: Was ist das menschliche Maß der Stadt? Dafür möchten wir den Blick möglichst vieler Menschen neu einstellen.

Die Idee: zwei Forscher und ihre Helfer (= möglichst viele Passanten) erforschen eine konkrete Straße. Wir nutzen unsere Handys und diverses Spezialequipment und untersuchen, Planquadrat für Planquadrat, die Corneliusstraße im Glockenbachviertel. Wir blicken von ganz tief Unten, aus der Vogelperspektive und im Detail auf diese Straße. In unserem kleinen, mobilen Stand-Up Kino werden wir fortlaufend die Bilder aller Forscher zeigen. Kinozelt und Expeditionslager stehen vor der Hausnummer 16. Anschließend werden die Fotos, einen Monat lang, unter dem Hashtag #Cornelius16 öffentlich zugänglich sein.

Zurück